Weekender

Ich bin oft richtig traurig, wenn ich Jeans, die mal super gepasst und gefallen haben (und teuer waren) aussortieren muss. Da greif ich doch lieber beherzt zur Schere, versuche zu retten was zu retten ist – und erfreue mich dann im Idealfall an einem neuen Nähwerk. So wars bereits bei meiner Yogatasche und jetzt besitze ich auch eine einzigartige Weekend-Reisetasche, yippe! Ihren ersten Einsatz hat sie auch bravourös gemeistert, alle Nähte haben gehalten *grins* Genäht habe ich wie so oft ohne Schnitt, bewaffnet nur mit Maßband und sehr genauen Vorstellungen. Mein bunter Weekender hat viel Volumen, viele Taschen außen und innen, einen verstärkten Boden mit Kunstleder, der Boden innen ist aus beschichtetem Stoff zwecks besserer Reinigung. Die Träger bestehen auch aus Jeans mit Gurtband, der große abnehmbare braune Schultergurt stammt allerdings von einer anderen Tasche. Für den Zipper am Hauptfach habe ich Endlosreißverschluss mit zwei Schiebern verwendet. Die Tasche ist schön bunt… war ja als Experiment gedacht weshalb viele Reststoffe zum Einsatz kamen. Dass mich eine „richtige“ Schneiderin für die Tasche gelobt hat freut mich am allermeisten!! Danke 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s