Was wäre der Frühling ohne neue Tasche?

Hab in den Osterferien an einem neuen Taschenschnitt gebastelt. Obwohl ich ja am liebsten Bauchtaschen trage – also die crossover Variante – wollte ich eine weniger sportliche Tasche, eine die auch als Handtasche chic aussieht und etwas mehr Volumen hat. Inspiriert von der Fjällraven Kanken Hip Pack passt in meine Neue mit den Maßen 18 x 26 x 8 cm (H x B x T) alles Nötige hinein. Und das Beste: Ich kann sie quer als Crossbodybag tragen, als Schultertasche und auch als Hüfttasche – love it 😍

Mein 3in1-Schätzchen ist genäht aus Oilskin (absolutes Lieblingsmaterial) und hat außen und innen je zwei Fächer (Zipper und Steckfach). Für mehr Stand sorgt der abwischbare Einlegeboden (beschichtete Baumwolle) der per Druckknöpfe auch abnehmbar ist. Der kleine Tragegriff sieht nicht nur süß aus, sondern ist auch noch richtig praktisch. Summasummarum: Experiment gelungen! Bin absolut begeistert von Schnitt und Funktionalität, werde bestimmt noch weitere Exemplare nähen! Auch wenn die Möglichkeit momentan recht bescheiden sind – ich freu mich darauf mein neues Täschchen auszuführen. Mit so einer tollen Tasche macht spazierengehn doch gleich viel mehr Spaß!
apropos Frühling… ich hätte die Fotos lieber ohne Schnee gemacht, aber der April macht ja bekanntlich sein eigenes Ding 🙄

zurück nach oben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: