Ganzjahreshosen

Der Blogtitel sagt es ja: diese superbequemen Hosen zieht Frau am liebsten gar nicht mehr aus. Wenns kühler ist fungieren sie als Jogging- oder Pyjamahosen und immer Sommer sind sie sowieso im Dauereinsatz. Ok, fürs Büro eher ungeeignet 😉

Was mich besonders freut: meine liebste M. hat sich genau DIE wunderschönen Stoffe ausgesucht, für die sich bisher noch niemanden so richtig begeistern konnte (wieso nur?!?  Mannerwafferlfarbige Zickzacks und Hahnentritt sind doch der Oberhammer!)

Ich wünsch dir ganz ganz viel und lang Freude damit! 
*bussi*

Waschbärig!

Ein Klassiker: Ich will nur mal schnell eine Kordel kaufen und der kleine Herr verliebt sich in diesen entzückenden hellblauen Waschbären-Jersey. Abends noch schnell zugeschnitten und am nächsten Tag, voilá! 
T-Shirt und coole Cargohose wurden am ersten Kita-Tag nach den Ferien stolz den Freunden präsentiert. Die Blasebalgtaschen hab ich mir von einer anderen Hose abgeschaut. Eine tolle Kombi – echt BÄRIG, wie der Tiroler sagt.

neue Shirts für den Mann

Wachstumsschub!!!!! Der kleine – inzwischen echt große – Held braucht daher dringend neue T-Shirts *gut so* Wie immer hat er sich alle Stoffe selbst ausgesucht. Der Motocross-Stoff (wir haben daraus schon ein Langarm-Shirt) ist sogar so beliebt, dass ich auch aus den allerletzten Restln noch ein Kurzärmeliges zaubern musste. Durfte!!! 

20 x 20cm voller Erinnerungen …

Liebe Inga, liebes Rotznasen-Team,
aus der Ferne verfolge ich voller Spannung euer Riesenprojekt. Danke für die fb-Dokumentation, wie gern wär ich dabei und würde helfen. Bin doch so ein leidenschaftlicher Schwedenmöbelaufbauer *grins* …. und schon total gespannt aufs Egebnis! Ihr zaubert DAS Stoffparadies Berlins, da bin ich mir sicher. Ich wünsch euch ganz viel Kraft, viel Spass und eine bombastische Eröffnung… bei der ich dank eurer entzückenden Patchworkdecken-Idee auch ein bisschen dabei sein werde *freu und danke*  In der künftigen Klatsch-und-Tratsch-Ecke wird die Decke garantiert das Highlight. Ich komm vorbei und seh mir das neue Lädchen an, versprochen!!

Mein kleines 20×20 cm Stückchen ist mit besonders viel Liebe genäht, es vereint so viele Erinnerungen an meine Zeit in Berlin, an meine Zeit mit euch … und ist gleichzeitig Ausdruck meiner Heimatliebe (und neu entdeckten Tirol-Liebe). 

Ich hoffe mein kleines Briefchen findet rechtzeitig seinen Weg zu euch, vorbei an den streikenden Postboten. 

Allerliebste Grüsse!!!!!

Näheres zu dem Projekt und Bilder der verschiedenen Patchwork-Beiträge gibts auf der Facebookseite von Rotznasen und Zuckerschnuten hier 

Frozen – völlig vernäht

Für drei süsse Berliner Eisköniginnen gibt’s zum Geburtstag ein sommerlich luftiges, rockiges Unikat mit einem bequemen breiten Bündchen. Die Frozen-Stoffe habe ich mit einem passenden lila Pünktchenstoff kombiniert, alles Baumwolle. (Gr. 104/110 und zweimal 116/122)

Und mein kleiner Eiskönig (der wohl grösste männliche Frozen-Fan) freut sich über ein knuddelweiches Kuschelkissen und schlummert ab sofort stilecht unter einer Decke mit Olaf, Elsa & Co. Bei der doch recht grossen Bettdecke war bisschen Patchwork nötig.

Pixiebuchhülle – machts Leben leichter

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber wir haben gefühlt eine Trillion Pixiebücher. Verteilt in der ganzen Wohnung. Wer mich kennt, weiß dass ich recht ordentlich bin. Als Mama eine tägliche Herausforderung. Zumindest das Pixiebuch-Problem habe ich inzwischen gelöst! Die Praktischen (und hübschen) kleinen Hüllen fassen ca. 5 – 10 Bücher und sind ein unverzichtbarer Begleiter. Im Urlaub, beim Autofahren, beim Arzt …. ich habe ein Exemplar mit unseren Top10 Büchlein stets in der Handtasche. Wartezeiten/Langeweile gibt´s schließlich immer wieder mal. 

Die Größe der Hüllen passt auch prima für Reisepass, Autopapiere o.ä. Also auch eine praktische Idee für alle, die ein pixiebuchfreies Leben führen. 

Ommmmmm… Wohlfühlhosen

Pumphose, Goahose, Sarouelhose, Wellnesshose, Hippiehose … sind ruckzuck fertig, nur der Stoffverbrauch ist deutlich erhöht. Ich trag ab sofort nur noch Pump, Jogginghosen sind passé. Durch das flexible Bündchen sind die Hosen extra bequem und quasi one size.

… Da ich meine Bilder zu 99,9% mit Selbstauslöser mache passiert´s ab und zu, dass sich ein entzückender kleiner Herr dazugesellt (ein sehr beliebtes Spielchen, immer so ca. 1 Sekunde vorm Auslöser *grins*). 

 

Hokuspokus Reissverschluss!

Was ist das denn?!?!
Was auf den ersten Blick wie ein Reissverschluss-Salat aussieht verwandelt sich – simsalabim zipp zapp – in ein kleines feines Tascherl für allerlei Mädchenkram (und/oder natürlich auch Matchbox-Autos *grins*).
Wenn man den Dreh erstmal raus hat ist es auch relativ einfach zu nähen 😉
Für mehr Stand hab ich noch einen Boden aus dickem Filz eingenäht. Mit meinem ganz persönlichen Tascherl freu ich mich grad noch mehr auf den bevorstehenden Kurzurlaub *gelati*

Frauensacherl – Frauentascherl

Wovon kann Frau (mal abgesehen von Schuhen) nie genug haben? Genau, von Taschen!!!! Und dabei – und da sprech ich aus Erfahrung – ist die Größe wirklich egal. Hauptsache chic! Wenn wie in diesen Tascherl hier auch noch allerlei (Kosmetik-) Kram reinpasst, perfekt. Praktisch auch, dass einige mit beschichteter Baumwolle gefüttert sind – einfach abwischen, fertig. Ideale Reisegröße, ich hab´s schon getestet bzw. probegepackt. Ich weiß auch schon ganz genau, wem ich damit eine Freude machen kann (Stichwort Muttertag!!) … ein paar behalte ich aber selbst *grins*

Und täglich grüßt der Spiderman

Mein Großer hat sich eine Spiderman-Jeans gewünscht – aber gerne doch 🙂 
Natürlich mit ein paar netten Extras: Taschen vorne und hinten, Spiderman-Applikation, Knieeinsätze (Recycling einer alten Jeans), Kordelzug am Bund. Die neue Hose wurde dann am Spielplatz auch gleich auf Herz und  Nieren getestet. Hat bestanden bzw. gehalten 🙂