Puppenspielerei

Ab wann ist man eigentlich zu alt, um mit Barbies zu spielen? 😉
Ursprünglich wollte ich ja nur EIN oder maximal ZWEI Kleider nähen, es einfach mal versuchen – als Weihnachtsgeschenk für meine Berliner Mädels. Bin sehr gespannt wie es ihnen gefallen wird.
Ja was soll ich sagen? Diese irrsinnige, kleinteilige Fummlerei, das Schnittausdenken und mit Bändern, Spitze & Co zu hantieren war einfach … der allergrößte Spaß! Ich hab mich beim Nähen selten so amüsiert. Könnte noch ewig fürs Püppchen weiternähen. Jedenfalls hab ich jetzt Geschenke für mindestens die nächsten drei Weihnachten inkl. Ostern und diverser Geburtstage *grins* 
Ein herzliches Dankeschön an meine 8-jährige Nachbarin, die mir eine ihrer Barbies als Model ausgeliehen hat. 

Ich darf jetzt also voller Stolz meine kleine feine Barbie Kollektion präsentieren – von Jogginghose, Kleidern, Hoodie, Mantel  bis hin zu den supersüßen Dirndlvariationen (noch nicht fotografiert) ist alles dabei! Besonders bequem sitzt das Püppchen auf den Taschentuchsofas 🙂


( und nebenbei auch eine super Resteverwertung!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s